> Zurück

Volleynight Windisch 2019

02.04.2019

 

Ein ironisches Resümee...

Das alljährlich vom Kreisturnverband Brugg (KTVB) organisierte Turnier fand in diesem Jahr am 29. März 2019 im Chapf in Windisch statt. Der DTV Windisch fungierte als Festwirt      (Lo Gourmere, R. B. aus W., beriet den DTV zum Schluss des Turniers in Sachen Angebot).Traditionellerweise war auch der TV Scherz mit einem äusserst motivierten Kader vor Ort. Der Start in das Turnier gelang wunschgemäss. Dank Nervenstärke musste in der Vorrunde lediglich ein Satz abgegeben werden. Die harten Trainings sowie die attraktiven neu verhandelten Verträge der ersten Mannschaft haben sicherlich zum guten Auftakt beigetragen.Im Halbfinale musste die Mannschaft von Coach Grimmli eine herbe Niederlage hinnehmen. Mit Satzgleichstand, jedoch schlechterem Punkteverhältnis blieb das Nachsehen und somit der Platz im Spiel um Rang drei und vier.In der Pause vor dem allesentschiedenen kleinen Finale wurde Lo Schmogillio, vor einigen Jahren eigens aus dem fernen Osten eingekaufte Mentaltrainer, aktiv. Die entfesselte Rede motivierte und setzten bei jedem und jeder die letzten Kraftreserven frei (mittlerweile beinahe eine Stunde nach Mitternacht).Mit animalischem Kämpfergeist auf das Spielfeld zurückgekehrt, schmetterte.  El Präsidente der gegnerischen Startsechs die Bälle um die Ohren. Aus dem neu entfachten Siegeshunger resultierte ein Feuer aus Wille, Kämpfergeist und Kompromisslosigkeit. Angespornt durch den wie immer ausgezeichneten Mannschaftsgeist konnten Il Rutiniere, Lo Gourmere, El Präsidente, Lo Schmogillio, La Mère, La Bronzée und Grimmli nach einer Zitterpartie das Spiel mit einem Punkt Unterschied für sich entscheiden.Somit konnte der TV Scherz den starken dritten Rang vom vergangenen Jahr verteidigen und einen prall gefüllten Lebensmittelkorb als Geschenkt mit nach Hause nehmen.Die Mannschaft freut sich auf die Würdigung dieses Erfolges in Form einer stattlichen Bonuszahlung an der kommenden GV.